Sehens­wür­dig­kei­ten & Aus­flü­ge
Der Chiem­gau und das Inn­tal – zwei der schöns­ten Regio­nen in Bay­ern. Der Chiem­see, das Wen­del­stein- und das Kai­ser­ge­bir­ge sowie die schö­ne Natur rund um Flints­bach bie­ten aller­hand zu erle­ben.

Oh, du schönes Oberbayern

Typisch baye­risch, natur­be­las­sen, ruhig und doch abwechs­lungs­reich – das Gebiet rund um den Dan­ner­wirt, das Inn­tal und die Regi­on Chiem­see-Chiem­gau wird von vie­len Leu­ten zu Recht als der schöns­te Fleck in Ober­bay­ern bezeich­net.

Uri­ge Almen, Berg­bah­nen und nicht zuletzt der Chiem­see, nach dem Boden­see und der Müritz das dritt­größ­te Bin­nen­ge­wäs­ser in Deutsch­land, machen die hie­si­ge Regi­on so beson­ders. Das Inn­tal und der Chiem­gau, ihre Sehens­wür­dig­kei­ten und Aus­flugs­zie­le hal­ten eini­ges für ihre Besu­cher bereit. Ob Ski­fah­ren, Wan­dern, Rad­fah­ren oder Gol­fen – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Der Chiemgau: Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Der Dan­ner­wirt ist der Idea­le Aus­gangs­punkt zu den schöns­ten Plät­zen des Chiemgaus. Aus­flugs­zie­le gibt es hier jede Men­ge: Fah­ren Sie in den Som­mer­mo­na­ten zum Baden an den Chiem­see und besu­chen Sie auch das Schloss Her­ren­chiem­see: Oft als das „Baye­ri­sche Ver­sailles“ bezeich­net, liegt es auf der male­ri­schen Her­ren­in­sel im Chiem­see und wur­de 1873 nach dem berühm­ten fran­zö­si­schen Vor­bild erbaut. In unmit­tel­ba­rer Umge­bung des Schlos­ses liegt das Klos­ter Frau­en­chiem­see – das ältes­te Frau­en­klos­ter Deutsch­lands ver­spricht dem Besu­cher Ruhe und Besin­nung, der klei­ne Klos­ter­la­den lockt mit kuli­na­ri­schen Fein­hei­ten.

Mehr als der Chiemgau…

Ausflüge von Flintsbach aus

Natür­lich kön­nen Sie ent­spann­te Tages­tou­ren im Inn­tal auch direkt in Flints­bach begin­nen. Der Wan­der­park­platz im Ort ist nicht weit vom Dan­ner­wirt ent­fernt und ein guter Start­punkt für Wan­de­run­gen zu den Ber­gen Peters­berg und Hohe Asten, die Sie von unse­rem Dan­ner­wirt schnell errei­chen kön­nen. Ein schö­ner Zwi­schen­stopp: Die Asten­hö­fe. Sie sind Deutsch­lands am höchs­ten gele­ge­ne Bau­ern­hö­fe, die ganz­jäh­rig bewir­tet wer­den. Die Wan­de­rung zu den Hohen Asten dau­ert rund drei Stun­den und ist auch für Fami­li­en geeig­net. Wenn Sie hoch hin­aus wol­len: Der Wan­der­weg zum Peters­berg führt von Flints­bach aus vor­bei an gro­ßen Stein­säu­len mit Metall-Bil­dern, den soge­nann­ten Apos­tel­sta­tio­nen. Nach rund drei Kilo­me­tern ist das Ziel erreicht und der Auf­stieg wird mit einem herr­li­chen Blick über das Inn­tal belohnt.

Die Umgebung entdecken

Wan­dern am Wen­del­stein oder im Kai­ser­ge­bir­ge – ein Erleb­nis, das sich Natur­freun­de und Sport­be­geis­ter­te nicht ent­ge­hen las­sen dür­fen. Wer lie­ber Fahr­rad fährt, der kann im Ver­kehrs­amt im benach­bar­ten Bran­nen­burg Fahr­rä­der lei­hen. Für erprob­te Rad­fah­rer ist beson­ders der Inn­tal-Rad­weg reiz­voll: Die Stre­cke ver­läuft meis­tens fluss­nah und führt über 520 Kilo­me­ter durch Deutsch­land, Öster­reich und die Schweiz. Und wer es ganz gemüt­lich ange­hen las­sen möch­te, der fährt mit der Zahn­rad­bahn auf den Wen­del­stein hin­auf – die Tal­sta­ti­on befin­det sich eben­falls in Bran­nen­burg. Sind Sie beim Dan­ner­wirt Gast, ist unser Hotel ein idea­ler Aus­gangs­punkt, um ins Inn­tal oder in den Chiem­gau zu Aus­flü­gen auf­zu­bre­chen.

Die Umgebung entdecken

Wan­dern am Wen­del­stein oder im Kai­ser­ge­bir­ge – ein Erleb­nis, das sich Natur­freun­de und Sport­be­geis­ter­te nicht ent­ge­hen las­sen dür­fen. Wer lie­ber Fahr­rad fährt, der kann im Ver­kehrs­amt im benach­bar­ten Bran­nen­burg Fahr­rä­der lei­hen. Für erprob­te Rad­fah­rer ist beson­ders der Inn­tal-Rad­weg reiz­voll: Die Stre­cke ver­läuft meis­tens fluss­nah und führt über 520 Kilo­me­ter durch Deutsch­land, Öster­reich und die Schweiz. Und wer es ganz gemüt­lich ange­hen las­sen möch­te, der fährt mit der Zahn­rad­bahn auf den Wen­del­stein hin­auf – die Tal­sta­ti­on befin­det sich eben­falls in Bran­nen­burg. Sind Sie beim Dan­ner­wirt Gast, ist unser Hotel ein idea­ler Aus­gangs­punkt, um ins Inn­tal oder in den Chiem­gau zu Aus­flü­gen auf­zu­bre­chen.

Wintersport und Golfen in den Bayerischen Alpen

Auch im Win­ter hat die Regi­on eini­ges zu bie­ten: Der Chiem­gau ist ein viel­fäl­ti­ges Win­ter­sport­ge­biet mit Abfahr­ten, die sowohl für Anfän­ger als auch Pro­fis geeig­net sind. Das Ski­pa­ra­dies Sudel­feld ist vom Dan­ner­wirt in Flints­bach in einer hal­ben Stun­de zu errei­chen und durch sei­ne unter­schied­li­chen Pis­ten vor allem für Fami­li­en und Frei­zeit­fah­rer gut geeig­net. Außer­dem machen abwechs­lungs­rei­che Loi­pen und ein tol­les Pan­ora­ma die gesam­te Regi­on auch für Lang­läu­fer attrak­tiv. Wei­te­re Ski­ge­bie­te in der Nähe des Dan­ner­wirts sind natür­lich der Wen­del­stein sowie das Ski­ge­biet Ober­au­dorf Hoch­eck. Auch gro­ße Ski­ge­bie­te hin­ter der Lan­des­gren­ze in Tirol sind von unse­rem Haus aus gut zu errei­chen.

Gol­fer kom­men hier wäh­rend der wär­me­ren Mona­te eben­falls voll auf ihre Kos­ten: Golf­plät­ze mit Blick auf die Chiem­gau­er Alpen, anspruchs­vol­le 18-Loch-Plät­ze, die jedes Gol­fer-Herz höher schla­gen las­sen und die rich­ti­gen Area­le für Anfän­ger: Die Golf­re­gi­on Chiem­see-Chiem­gau bie­tet her­vor­ra­gen­de Anla­gen für alle Spie­ler.

Im Chiemgau: Ausflüge zu den Erler Festspielen

Zwei­mal jähr­lich, im Juli und Dezem­ber, fin­den in Tirol die bekann­ten Erler Fest­spie­le statt, die tau­sen­de Besu­cher in den klei­nen Ort Erl in Öster­reich locken. Die Tiro­ler Fest­spie­le prä­sen­tie­ren Insze­nie­run­gen nam­haf­ter Opern und Kla­vier­kon­zer­te – von Richard Wag­ner über Ver­di bis hin zu Bach und Beethoven.Von unse­rem Dan­ner­wirt errei­chen Sie Erl in weni­gen Minu­ten mit dem Auto.

Feiern Sie bei uns
im Dannerwirt I

Weihnachten und
Silvester 19/20

Wir freuen uns auf Sie!